Rechtsanwaltskanzlei Familienrecht Fürth

Ihre Fachanwälte

in Fürth

Fachanwalt

Ein Fachanwalt ist ein geprüfter Rechtsanwalt
für ein bestimmtes Rechtsgebiet.

Er ist ein Anwalt, der die Bezeichnung führen darf, weil

 

  • er/sie besondere theoretische Kenntnisse
  • er/sie besondere praktische Erfahrungen
  • er/sie regelmäßige Fortbildung

nachgewiesen hat.

Die Bezeichnung „Fachanwalt“ wird bei Vorliegen der Voraussetzungen durch die zuständige Rechtsanwaltskammer verliehen.

Der Nachweis der theoretischen Kenntnisse erfordert die Teilnahme an einem mindestens 120 Zeitstunden dauernden Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fachanwaltsprüfung. Weiter muss die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden werden. Die Abschlussprüfung besteht aus drei Klausuren. Die Klausuren befassen sich mit Themen, die der Fachanwalt dann für seinen Bereich speziell braucht.

Die praktischen Kenntnisse muss der Anwalt nachweisen, indem er in den letzten drei Jahren vor der Antragstellung ununterbrochen tätig war und innerhalb dieser Zeit eine Vielzahl von Fällen sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich selbst bearbeitet haben muss.

Darüber hinaus sind Fachanwälte, die die Bezeichnung einmal erworben haben, verpflichtet, sich jedes Jahr mindestens 10 Stunden in ihrem Fachbereich fortzubilden. Über die Teilnahme an Fortbildungen wird eine Bescheinigung ausgestellt. Diese müssen dann der zuständigen Rechtsanwaltskammer zur Prüfung vorgelegt werden. Versäumt ein Fachanwalt in einem Jahr, sich die notwendige Stundenzahl fortzubilden, so verliert er unter Umständen seine Bezeichnung als Fachanwalt.

Jeder Anwalt hat die Möglichkeit sich in drei Bereichen als Fachanwalt weiterzubilden, bisher war dies nur für zwei Fachbereiche möglich.
Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es Fachanwaltsbezeichnungen für folgende Rechtsgebiete:

Derzeit stehen Ihnen unsere Anwälte in folgenden Bereichen als Fachanwalt zur Verfügung:

  • Familienrecht (Dr. Gabriele Sonntag und Philipp Krasa)
  • Verwaltungsrecht (Dr. Gabriele Sonntag)
  • Sozialrecht (Roland Tilch)
  • Versicherungsrecht (Roland Tilch)
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht (Philipp Krasa)

Viele Anwälte geben sich selber Bezeichnungen wie Experte oder Spezialist. Diese Begriffe sind rechtlich nicht geschützt und können somit von jedem verwendet werden. Eine Verwendung solcher Bezeichnungen ist kein Prädikat für eine sehr gute Spezialisierung auf dem jeweiligen Rechtsgebiet. Allein der Titel Fachanwalt oder Fachanwältin garantiert Ihnen, dass dieser Anwalt auf seinem Rechtsgebiet objektiv von der Rechtsanwaltskammer geprüft und ihm dieser Titel verliehen wurde.

Wenn Sie Rechtsprobleme haben, wenden Sie sich gerne an einen unserer hochqualifizierten Fachanwälte.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus Mehr Informationen Datenschutzerklärung.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk